Corona Hygienekonzept

Hygienekonzept des SV Fortuna Nauort e.V. 

(Stand: 23. August 2021, auf Grundlage der 25. CoBeLVO des Landes Rheinland-Pfalz)


Allgemeine Grundsätze 


Der Schutz der Gesundheit steht über allem und die behördlichen Verordnungen sind immer vorrangig zu betrachten. An sie muss sich der Sport und damit unser Verein und alle Spieler streng halten. 


Gesundheitszustand und Minimierung der Risiken 

  • Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion (insbesondere Husten, Erkältungs-symptomatik, Fieber) sollen möglichst zu Hause bleiben bzw. einen Arzt kontaktieren. Ihnen ist im Regelfall der Zutritt zur Sportanlage zu verwehren bzw. die Sportanlage ist umgehend zu verlassen. 
  • Die gleiche Empfehlung gilt, wenn derartige Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen. 
  • Bei allen am Training Beteiligten sollte vorab der aktuelle Gesundheitszustand erfragt werden. 
  • Es ist rechtzeitig zu klären, ob Teilnehmende des Trainings einer Risikogruppe (besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen) angehören. 
  • Fühlen sich Trainer oder Spieler aus gesundheitlichen Gründen in Bezug auf das Training oder eine spezielle Übung unsicher, sollten sie auf eine Durchführung verzichten. 
  • Eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb ist für alle Beteiligten nur bei unbeeinträchtigtem Gesundheitszustand möglich, das heißt ohne Covid-19-verdächtige Symptome. 


Die Sportausübung im Amateur- und Freizeitsport ist wie folgt zulässig: 


Anzahl der zulässigen Personen
Kontaktbeschränkung

maximal 25 Personen aus verschiedenen Hausständen
  • Kinder bis einschl. 14 Jahre zählen nicht mit
  • Geimpfte und Genesene zählen nicht mit

Art der Sportausübung
Sportarten,Training/Wettkampf

Sportausübung von Individual- und Mannschaftssportarten auch mit Kontakt. 

Training und Wettkampf sind zulässig

 

Ort der Sportausübung
Innen- /Außenbereich

Im Freien, auf öffentlichen oder privaten ungedeckten und gedeckten Sportanlagen 
(d.h. im Innen- und Außenbereich) 


Weitergehende Personenbegrenzung

mehrere der o. g. Gruppen auf einer Sportanlage möglich, sofern die Anlage abgrenzbar ist, insgesamt darf max. 1 Person pro 5 m² Zutritt zur Gesamttrainingsfläche erhalten; 

Geimpfte und Genesene sind hierbei zu berücksichtigen (§ 10 Abs. 2 Nr. 1)
 

Abstandsgebot
(§ 1 Abs. 2)

Zwischen mehreren Gruppen: 3 m


Bei Gruppen ab 10 Personen ist der Abstand zwischen den Gruppen mittels Abtrennung sicherzustellen (§ 10 Abs. 2 Nr.2)

Innerhalb der o.g. Gruppe: Kein Mindestabstand 

Testpflicht
(§ 1 Abs. 9)

Testpflicht nur für Sport in gedeckten Anlagen; also im Innenbereich (z.B. Sporthalle oder Fitnessstudios);

Testpflicht entfällt: 
  • für Kinder bis einschließlich 14 Jahren (§ 1 Abs. 9),
  • für Schülerinnen und Schüler,
  • sowie für Geimpfte und Genesene 
     (§ 7 Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung)

Kontakterfassung
(§ 1 Abs. 8 S. 1)

Kontakterfassung generell bei Sport im Innenbereich
(§ 10 Abs. 2 Nr. 3)

Zuschauerinnen und Zuschauer

Bei der Ausrichtung von Veranstaltungen im Amateur- und Freizeitsport sowie im Profi- und Spitzensport sind Zuschauerinnen und Zuschauer nunmehr nach § 3 (Veranstaltungen) zulässig.
 

Gemeinschaftsräume, Umkleiden, Duschen, Toiletten

Nutzung von Gemeinschaftsräumen, Umkleiden, Duschen oder Toilettenräumen ist unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen gestattet (§ 10 Abs. 2 Nr. 6)
 

Maskenpflicht

Im Innenbereich qualifizierte Maskenpflicht außerhalb der sportlichen Betätigung (§ 10 Abs. 2 Nr. 4)
 


Bei Fragen kann sich jederzeit an den 

Hygienebeauftragten des Vereins gewandt werden: 

Alli Thewalt, 0173-3993849